5 Tipps für Frelo: Tipp 1 – Kein Ständer mehr frei?

An der Dreisam oder am Bächle entlang fahren, durch den Stadtgarten radeln, von der Arbeit zur Straßenbahnhaltestelle düsen oder einfach mal das Auto stehen lassen – mit Frelo kommt jeder bequem und mit Frischluftgarantie an sein Ziel.

Seitdem es Frelo in Freiburg gibt, radeln viele Velo-Begeisterte mit Freude durch die Stadt. Das Handling von Frelo ist einfach und doch erreichen uns regelmäßig Fragen rund um die Themen Registrierung, Ausleihe und Rückgabe des Rads, Tarife und Konditionen und vieles mehr.

In unserer Reihe 5 Tipps für Frelo möchten wir euch dabei helfen, Frelo einfach und komfortabel zu nutzen.

Häufig werden wir gefragt, was passiert, wenn die Station, an der ich das Rad abstellen möchte, voll ist?

Frelo-Station an der Munzinger Straße

Tipp 1: Kein Ständer mehr frei? Frelo einfach neben der Station abstellen.

    • Wenn alle Ständer belegt sind, kann ein Frelo auch neben einer Station zurückgegeben werden. Das Rad einfach direkt neben die anderen Fahrräder stellen.
    • Bitte beachten: Stellt eure Räder nicht direkt neben parkenden Autos ab!
    • Achtet beim Abstellen der Räder darauf, dass diese niemanden behindern und nichts beschädigen können.
    • Wichtig: Für die Rückgabe den Hebel am Rahmenschloss runter drücken und dadurch das Schloss schließen. So wird die Ausleihe beendet.

Den nächsten Tipp gibt es in Kürze. Ihr dürft gespannt sein 🙂

 

Falls ihr noch mehr über Frelo wissen wollt, könnt ihr in unserem Blog-Beitrag nachlesen unter https://blog.vag-freiburg.de/frelo/

Eine Übersicht über die Stationsstandorte und noch mehr Informationen findet ihr unter www.frelo-freiburg.de 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.