Alles über „den Neuen“

Wir stellen Ihnen heute den URBOS vor, der fast 4.000 km Anreise für die Freiburger Fahrgäste hinter sich gelegt hat.

Dürfen wir vorstellen: Der Freiburger Urbos 100

Die neuen Freiburger Stadtbahnfahrzeuge vom Typ Urbos 100 fahren unter anderem in Freiburgs Partnerstädten Besançon und Granada, in Belgrad, Stockholm, Debrecen, Edinburgh, Birmingham, Antalya und Sidney. Hinter der Bezeichnung „Urbos“ (spanisch: Großstadt) verbirgt sich dabei kein Standardtyp einer Straßenbahn, sondern eine modulare Fahrzeug-Plattform, die große Gestaltungsmöglichkeiten bietet und von CAF in Zusammenarbeit mit den Ingenieuren der jeweiligen Verkehrsbetriebe speziell auf die Bedingungen in der Stadt, wo die Bahnen fahren werden, konzeptioniert wird.

Auf geht’s ins Netz! Insgesamt 12 Urbos-Bahnen hat die VAG beim spanischen Hersteller Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles (CAF) in Saragossa bestellt. Die Hälfte von ihnen wird mit der Eröffnung der ersten Teilstrecke der Stadtbahn Messe im Dezember offiziell im Freiburger Netz unterwegs sein, die zweite Lieferung wird 2017 erwartet. Ehe die neuen Bahnen Fahrgäste befördern, werden Testfahrten in der neuen Heimat unternommen. Auf Probefahrten durch die Stadt wird geprüft, ob es auch tatsächlich nirgends zu Engpässen kommt und die Bahnen nirgendwo streifen. Zudem müssen knapp über 400 Fahrerinnen und Fahrer auf Lehrfahrt geschult werden, ehe sie Passagiere in den neuen Fahrzeugen befördern dürfen. Erst dann heißt es: Bitte zusteigen!

Und so lief die Anreise des ersten Freiburger Urbos von seiner Fertigungsstätte bei CAF in Spanien in seine neue Heimat:

Tag 1: Adios España!

Freitag, 6. März 2015, 8.53 Uhr: 5 Segmente des Urbos, also eine 5/7-Straßenbahn, werden auf einen Tieflader verladen, verschnürt und gesichert und verlassen das Werk Richtung Santander.
Saragossa – Santander 401 km

Tag 3: Schiff ahoi!

Warum Santander? Ein Convoi Exceptionnel dieser Länge darf nicht durch Frankreich fahren. Also geht es per Frachtschiff in 47 Stunden im großen Bogen um Frankreich herum nach Belgien.
Santander – Seebrügge 1.231,36 km

Tag 5: Hartelijk welkom!

Dienstag, 10. März 2015, 20.16 Uhr: Nach Abfertigung aller Formalitäten geht es auf der Straße weiter. Über Antwerpen, durch die Niederlande nach Köln.
Seebrügge – Köln 316 km

Tag 8: Rendez-vous in Offenburg

Nachts fahren, tags pausieren. Während die Fahrer schlafen, wird ihre Fracht bestaunt. Wohin die wohl unterwegs ist? In Offenburg wird sie bereits erwartet: Vom fehlenden 2/7-Stück, das aus Saragossa direkt durch Frankreich nach Südbaden fahren konnte.
Köln – Offenburg 376 km

Tag 11: Zweisam an die Dreisam

Das letzte Stück geht’s zusammen weiter. Bereits sehnsüchtig erwartet treffen beide Schwertransporter in der Nacht zum 17. März in Freiburg ein.
Offenburg – VAG-Zentrum 66 km

Tag 12: Großes Hallo bei der VAG!

Mitarbeiter von CAF, der VAG und der Spedition bereiten das Abladen vor. Um 11.05 Uhr berührt das kürzere der beiden Urbos-Teile erstmals die Freiburger Schiene. Hier wird er in Zukunft eingesetzt: Er lächelt und freut sich darauf.
Künftig im Liniennetz ca. 50.000 km pro Jahr

2 Kommentare

  1. Wabnitz Barbara

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe heute mit der Post das neue „VAGfacetten“ bekommen und darin ist eine Einladung zu einer Exklusivfahrt mit der neuen Bahn und melde mich (1 Person) an.
    Ich habe versucht unter der angegebenen E-Mail Adresse (www.vag-freiburg.de/urbos-exclusivfahrt) mich anzumelden, es öffnet sich aber kein Anmeldeformular.

    Mit freundlichen Grüßen

    Barbar Wabnitz

    • VAG Blog Team

      Hallo Barbara Wabnitz,
      leider sind bereits alle Plätze für die Exklusivfahrt vergeben, daher können Sie sich nicht mehr anmelden. In der von Ihnen genannten URL hat sich leider auch ein Tippfehler eingeschlichen. Die Anmeldung fand hier statt: http://www.vag-freiburg.de/urbos-exklusivfahrt .
      Die neuen Urbos-Stadtbahnen fahren nach dem 16. Juli 2015 regulär im Liniennetz. Wir freuen uns, Sie dann an Bord des Urbos zu begrüßen.
      Viele Grüße
      Das VAG Blog Team

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.