Unser Lieblings-Känguru BaBu wird 15

Erst gestern war er wieder auf dem Weltkindertag unterwegs, hat jede Menge Kinder getroffen und Schlotzer verteilt: BaBu ist das VAG Maskottchen und wird dieses Jahr stolze 15 Jahre alt.

Doch wie ist unser Lieblingskänguru eigentlich zur VAG gekommen? Dafür müssen wir zurück ins Jahr 2000 blicken: Damals waren alle Kinder aufgerufen, im Rahmen eines Malwettbewerbs ein Maskottchen für die VAG zu erfinden. Viele tolle Ideen erreichten uns – aber am besten gefiel uns der süße BaBu, dessen Name sich aus Bahn und Bus zusammensetzt. Die Gewinnerzeichnung stammte von der damals 10-jährigen Sina Trefzer aus Schallstadt: „Ein Känguru transportiert seine Kinder sicher im Beutel, das passt auf die VAG.“

Mit dieser Zeichnung gewann Sina den Wettbewerb "Maskottchen-Erfinder gesucht!"

Mit dieser Zeichnung gewann Sina den Wettbewerb „Maskottchen-Erfinder gesucht!“

Von der Originalidee bis zur Umsetzung brauchte es etwas Zeit, aber im Mai 2001 war dann der heutige BaBu geboren. Seitdem treffen ihn unsere Fahrgäste immer wieder, zum Beispiel auf dem Weltkindertag. Aber auch im Kinderfahrplan ist er unterwegs und hilft bei Fragen weiter. Als Baustellen-BaBu mit Helm und Schippe informiert er über Baumaßnahmen der VAG.

Mittlerweile gibt es BaBu schon 15 Jahre und er hüpft immer noch fröhlich durchs VAG-Netz.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.