Europa-Park Stadion. Foto: Patrick Seeger/Stadt Freiburg

Deine Verbindung ins Europa-Park Stadion

Endlich ist es soweit: Nach dem Freundschaftsspiel in der vergangenen Woche werden künftige Bundesliga-Heimspiele des SC Freiburg im Europa-Park Stadion ausgetragen. Auf der Stadtbahnstrecke zum neuen Stadion wird daher regelmäßig einiges los sein. Um alle Fußballfans sicher und bequem zum Spiel zu bringen, richten wir einen dicht getakteten Zusatzverkehr ein. Die Sonderlinien bringen euch zügig und pünktlich zum Anpfiff.

Wie ihr darüber hinaus mit dem Fahrrad oder Frelo, der Breisgau-S-Bahn oder dem Auto zum Stadion kommt, haben wir auch für euch zusammengefasst.

Deine Anreise mit der Stadtbahn

Die Stadtbahnlinie 4 wird an Spieltagen durch Sonderlinien verstärkt, mit denen ihr aus allen Himmelsrichtungen zum Stadion anreisen könnt:

  • Bertoldsbrunnen (Halteposition der Linie 4 Richtung Messe) – Stadttheater – Hauptbahnhof und von dort als Eilzug ohne Halt bis Europa-Park Stadion
  • Landwasser – Paduaallee – Runzmattenweg (bis hier wie Linie 1) und von hier als Eilzug ohne Halt bis Europa-Park Stadion
  • Haid (Munzinger Straße) über Bissierstraße und Rathaus im Stühlinger (Haltestellen bis hier wie Linie 3) und von hier bis Europa-Park Stadion. Auf diesem Fahrweg wird an allen Haltestellen gehalten.
  • Von Zähringen (“Gundelfinger Straße”) kommend die Stadtbahnlinie 4 nutzen, die je nach Fahrzeugverfügbarkeit mit Sonderverkehren verstärkt werden. Sonderfahrzeuge fahren dann ab „Hornusstraße“ wie die  Linie 2 und ab „Friedrich-Ebert-Platz“  als Eilzug ohne Halt bis Europa-Park Stadion

Hohe Taktung der Sonderlinien

Die Sonderfahrten für die Fußballfans starten wie bisher schon gewohnt etwa drei Stunden vor Spielbeginn. Die Straßenbahnen sind an der Aufschrift “Eilzug – Europa-Park Stadion” erkennbar. Bitte nutzt diese Sonderbahnen. Bei voll besetzten Fahrzeugen raten wir dazu, eine spätere Bahn zu nehmen.

Zustieg vor “Rathaus im Stühlinger” empfohlen

Ein wichtiger Hinweis: Bitte steigt möglichst früh in eine der Sonderlinien ein. Es ist nicht sinnvoll, erst an der Haltestelle „Rathaus im Stühlinger“ auf eine der Sonderbahnen zu wechseln. Die meisten Fahrzeuge halten nicht an dieser Haltestelle, sondern sind schon als Eilzüge in Richtung Stadion unterwegs. Von Littenweiler oder Vauban kommend, könnt ihr bereits ab der Haltestelle „Bertoldsbrunnen“ eine der Zusatzbahnen nutzen. Am Bertoldsbrunnen verkehren alle Stadion-Sonderzüge in Richtung Euro-Park Stadion von der Halteposition der Linie 4 in Fahrtrichtung Messe.

Der Ausstieg am Stadion an der Stadtbahnhaltestelle “Europa-Park Stadion” ist bei Heimspielen des SC Freiburg immer in Fahrtrichtung LINKS.

Der Ausstieg bei Heimspielen des SC ist immer auf der linken Seite.

Veränderte Streckenführung auf Linie 4 und Buslinie 22

Wegen des hohen Personen- und Verkehrsaufkommens rund um das Stadion kommt es zeitweise zu einer veränderten Streckenführung auf der Stadtbahnlinie 4 und der Buslinie 22.

Rund 30 Minuten vor Spielbeginn und bis etwa eineinhalb Stunden nach dem Spiel endet und startet die Linie 4 an der Haltestelle „Technische Fakultät“ (auch von hier ist der Fußweg zum Stadion möglich). Die Haltestellen Europa-Park Stadion und Messe Freiburg werden in diesem Zeitraum nicht angefahren.

Die Buslinie 22 fährt  2,5 Stunden vor und bis etwa 2 Stunden nach dem Spiel die Haltestelle „Messe Freiburg“ nicht an. Fahrgäste, die von der Innenstadt zur Möbelmeile (IG Nord) gelangen möchten, fahren mit der Linie 4 zur „Technischen Fakultät“ und nutzen von hier die Linie 22 in Richtung „Gundelfinger Straße“. Diese Verbindung verkehrt auch in umgekehrter Richtung. Als Ersatz für die Haltestelle Messe Freiburg wird der nahegelegene Haltepunkt „Industriepark“ angefahren.

Während des Betriebszeitfenster der Sonderverkehre endet die Linie 22 an der „Technischen Fakultät“. Dadurch soll die Haltestelle “Elsässer Straße” entlastet werden und zum anderen sollen Verspätungen infolge von Staus im Individualverkehr von und zum Stadion auf der Berliner Allee vermieden werden.

Deine Abreise mit der Stadtbahn

Auch nach dem Spiel starten die Sonderzüge von der Haltestelle „Europa-Park Stadion“ aus in alle Himmelsrichtungen:

  • Bahnsteig A: Ohne Zwischenhalt bis „Friedrich-Ebert-Platz“ und von dort weiter bis Hornusstraße und Zähringen
  • Bahnsteig B: im Wechsel
    • Ohne Zwischenhalt bis „Rathaus im Stühlinger“ und von dort weiter bis Paduaallee und Landwasser
    • Ohne Zwischenhalt bis „Rathaus im Stühlinger“ und von dort weiter bis Bissierstraße und Haid (Munzinger Straße)
  • Bahnsteig C: Ohne Zwischenhalt bis „Rathaus im Stühlinger“ und weiter bis Hauptbahnhof und Bertoldsbrunnen

Haltestelle “Europa-Park Stadion”

Die Haltestelle “Europa-Park Stadion” ist eine der kapazitätsstärksten Haltestellen in unserem Liniennetz. Mehr als 10.000 Passagiere können hier bei Heimspielen des SC pro Stunde abfahren. Die An- und Abreise wird über diese sogenannte Dreifach-Haltestelle (Bahnsteig A, B und C) abgewickelt. Das bedeutet, dass drei Stadtbahnwagen gleichzeitig von drei dort direkt hintereinander liegenden Haltestellenpositionen abfahren können.

Leitstand an der Haltestelle Europa-Park Stadion mit Blick auf die Fahrgast-Rückhalteeinrichtungen

Der Leitstand ist bei Heimspielen des SC immer mit Kolleginnen und Kollegen der VAG besetzt.

Welchen Korridor ihr zu einer der drei Haltestellen für die Rückfahrt am besten wählt, zeigt euch das Besucherleitsystem. Die Anzeigetafeln an der Schilderbrücke über den Zugangsbereichen zeigen an, von welchem Bahnsteig aus in welche Richtung gefahren wird.

Über das Besucherleitsystem könnt ihr sehen, an welchem der drei Bahnsteige (A, B oder C) die Bahn in die gewünschte Richtung abfährt.

Die Sonderzüge starten alle ab der Stadionhaltestelle. Ein Zustieg an der Endhaltestelle „Messe“ ist nicht möglich.

SC-Eintrittskarte = Fahrausweis

Natürlich gilt auch bei der Fahrt zum neuen Stadion die Eintrittskarte ab drei Stunden vor dem Spiel und bis drei Stunden nach dem Spiel als Fahrausweis für die Hin- und Rückfahrt im gesamten Gebiet des Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF). Diese Regelung gilt nur für personalisierte Eintrittskarten.

Mit dem Frelo oder Fahrrad unterwegs

Für unsere fahrradbegeisterten Freiburgerinnen und Freiburger haben wir gute Nachrichten: Gleich zwei Frelo-Stationen befinden sich in unmittelbarer Nähe zum neuen Stadion. An den Haltestellen der Stadtbahnlinie 4 “Technische Fakultät” sowie “Messe” könnt ihr ein Frelo ausleihen und zurückgeben. Von dort sind es ein paar wenige Gehminuten bis zum Stadion.

Wer mit seinem eigenen Drahtesel anreisen möchte, findet um das gesamte Stadion zudem 3700 Fahrradstellplätze.

Mit der Breisgau-S-Bahn unterwegs

Zusätzlich zur Stadtbahn kommt man auch mit der Breisgau-S-Bahn aus dem gesamten Liniennetz direkt zum Stadion. Die Fahrzeit zur Haltestelle „FR Messe / Universität“ beträgt vom Freiburger Hauptbahnhof beispielsweise nur drei Minuten. Zu Fuß erreicht ihr das Stadion von der Haltestelle „FR Messe / Universität“ in circa 10 Minuten.

Park & Ride Möglichkeiten

Parkmöglichkeiten befinden sich auf verschiedenen kostenfreien Park & Ride-Stellplätzen innerhalb des Stadtgebiets. Diese liegen stets in unmittelbarer Nähe einer ÖPNV-Haltestelle. Hier eine Übersicht:

  • A5-Anschlußstelle Freiburg Nord: P+R Zähringen – Gundelfinger Straße
  • A5-Anschlußstelle Freiburg Mitte: P+R Paduaallee oder Bissierstraße
  • A5-Anschlußstelle Freiburg Süd: P+R Haid
  • B31, aus Richtung Titisee-Neustadt: P+R Bissierstraße oder Paduaallee

Hier findet ihr eine Übersicht mit weiteren Park & Ride-Möglichkeiten in Freiburg.

VAG-Fansong für den SC Freiburg

Bevor das Spiel losgeht, erklingt der Fansong des SC Freiburg und sorgt für Gänsehaut und Stimmung im Stadion. Erinnert ihr euch noch an unseren Aufruf im vergangenen Jahr, bei der Erstellung des neuen Fansongs dabei zu sein? https://blog.vag-freiburg.de/sc-fansong/

Hier könnt ihr euch das phänomenale Ergebnis ansehen: VAG-Fansong für den SC Freiburg

Wir wünschen euch spannende Heimspieltage und stets gute Fahrt! 🙂

2 Kommentare

  1. Liebe VAG-Fahrplangestalter,

    Es wäre sehr hilfreich wenn Sie eine Busverbindung von der Paduaallee zum Stadion einrichten würden.Beim letzte Spiel gegen Fürth standen wir frühzeitig an der Paduaallee – kein Sonderzug kam,keine Info an der Anzeigetafel – also stiegen wir in die normale Linie 1 ein. Meine Frau mit Rollartor – am Rathaus kamen wir nicht in die Linie 4 rein – 4 bis 6 Sonderwagen waren zu voll!! Der letzte Wagen kam dann 15:30 an der Stadionhaltestelle an. Hier keine Möglichkeit für Mobilitätseingeschränkte mit Shuttle ins Stadion zu kommen. Also mit Rollator 1km ins Stadion…..Gute Nacht..

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

VAG Blog