Bus an Haltestelle

Fahrplanauskunft – zuverlässig und schnell

Am 11. Dezember 2022 steht der alljährliche Fahrplanwechsel an. Dieses Jahr gibt es eine Veränderung ganz abseits von Abfahrtszeiten und Linienführung: Wir nehmen Abschied von unseren gedruckten Fahrplanheften. Aber seid euch sicher: Die passende Verbindung für eure Reise sollt ihr natürlich weiterhin finden!

Warum gibt es die ausführlichen Fahrplanhefte nicht mehr wie bisher?

Wir möchten unsere Kundinnen und Kunden so genau wie möglich informieren. Im gesamten Jahr 2023 gibt es sehr viele größere und kleinere Baustellen bei uns im Netz – damit verbunden sind veränderte Linienführungen und Schienenersatzverkehre, die sich auch zeitlich noch nicht genau vorhersagen lassen. Das umfassende gedruckte Fahrplanheft wäre damit nur sehr kurze Zeit aktuell. Kundinnen und Kunden könnten sich darauf nicht verlassen.

Im Jahr 2022 gab es beispielsweise mehr als 300 größere und kleinere Fahrplanänderungen. Das hatte manche Kund_innen verwirrt.

Ein mehrfacher Nachdruck wäre – auch angesichts der enorm gestiegenen Papierpreise – einerseits sehr teuer – und könnte auch die sehr kurzfristigen Änderungen nicht berücksichtigen. Auch Umweltschutzgründe sprechen dagegen. Denn der Druck bedeutet einen hohen Ressourcenverbrauch von Papier und einen hohen Energieaufwand.

Was genau ändert sich?

In gedruckter Form gibt es statt der umfangreichen Fahrplanhefte die Stadtteilfahrpläne. Im Stadtteilfahrplan findet ihr alle Verbindungen zwischen Stadtmitte Freiburg und dem gewünschten Stadtteil. Die Umsteigerelationen zwischen Bus und Stadtbahn werden dargestellt.

Alle anderen – digitalen – bleiben erhalten oder werden sogar ausgeweitet. Damit seid ihr in Echtzeit umfassend informiert.

Baustelle

Welche Baustellen stehen denn 2023 an?

Beeinträchtigungen gibt es etwa weiter in der Großbaustelle Waldkircher Straße. An der Johanneskirche oder an der Ausfahrt unseres Betriebshofs im Gewerbegebiet Haid stehen größere Arbeiten an. Dazu kommen viele kleinere eigene Baustellen, aber auch Baustellen der Stadt oder von Unternehmen, die sich auf die Verkehrsführung auswirken.

Was sind die Alternativen?

Stets aktuell sind wie erwähnt unsere digitalen Fahrplanauskünfte. In der App VAG mobil oder auf unserer Webseite www.vag-freiburg.de lassen sich diese abrufen. Außerdem lassen sich über die Webseite auch Aushang-, Linien- oder Pendlerfahrpläne ausdrucken sowie individuelle Verbindungen zusammenstellen.

Und was mache ich, wenn ich kein Internet oder kein Smartphone habe?

Gedruckt sind unsere erweiterten Stadtteilfahrpläne auch weiterhin in unserem Kundenzentrum Pluspunkt erhältlich. Wer keinen Zugang zu den digitalen Auskünften hat, erhält über den Kundenservice unter 0761-4511-500 eine telefonische Auskunft zu den Verbindungen.

Unsere Straßenbahnen und Busse fahren in einem engen Takt. Darüber hinaus bieten die Fahrplanaushänge vor Ort und die digitalen Anzeigen an den Haltestellen eine verlässliche Auskunft über die Abfahrtszeiten. Seit kurzem werden übrigens an den digitalen Anzeigen auch die Abfahrtszeiten der Busse von Fremdunternehmen angezeigt.

Smartphone an Haltestelle

Warum lohnt es sich, die VAG mobil-App nutzen?

Dort erfolgen die Auskünfte zu den Linien in Echtzeit, auch mögliche Verspätungen werden dargestellt, genauso wie Informationen zur Barrierefreiheit. Außerdem können individuelle Wünsche angegeben werden: In den Einstellungen lässt sich etwa festlegen, dass Verbindungen möglichst wenige Umstiege haben oder dass Gehgeschwindigkeiten berücksichtigt werden. Außerdem lassen sich Favoriten festlegen, ein persönlicher Abfahrtsmonitor ist einstellbar. Dies sind zahlreiche Vorteile im Vergleich mit dem gedruckten Fahrplanheft.

Einzelfahrscheine, die ihr in der App kauft, sind gegenüber dem Kauf am Automaten günstiger. Darüber hinaus sind zahlreiche zusätzliche Mobilitätsangebote in der App dargestellt. Unter dem Menüpunkt „Mehr Mobilität“ finden sich beispielsweise Frelo, Car-Sharing-Angebote und Angaben zur Belegung der städtischen Parkhäuser in Echtzeit.

Fotos: Anja Limbrunner

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

VAG Blog