Gewinnspiel: Erzählen Sie uns Ihre Netzgeschichte!

Ein unerwartetes Wiedersehen, das erste Kennenlernen, eine helfende Hand oder ein besonderer Ausflug: Sie haben schon mal etwas Kurioses, Lustiges oder besonders Schönes unterwegs in Bus oder Straßenbahn der VAG erlebt? Erzählen Sie uns Ihre persönliche Lieblings-Netzgeschichte!

Die nettesten drei Geschichten veröffentlichen wir auf unserem VAG Blog und sie werden natürlich auch mit tollen Preisen belohnt:

Gewinnen Sie eins von drei Geschenkpaketen mit je
2 Kombitickets „Frühstück“ für die Schauinslandbahn und das Restaurant Die Bergstation
1 Buch „Mobile Stadt. Die Geschichte der Straßenbahn in Freiburg“
1 USB-Stick im Format VAG Bus!

Wie Sie mitmachen können?

Schreiben Sie Ihre Lieblingsgeschichte, die Ihnen im VAG-Netz passiert ist oder die Sie einfach nur beobachtet haben, auf und schicken Sie sie
per E-mail mit dem Betreff „Netzgeschichte“ an facebook@vagfr.de
oder
per Post an Freiburger Verkehrs AG, Marketing – Stichwort „Netzgeschichte“, Besanconallee 99, 79111 Freiburg
oder
geben Sie sie in einem Umschlag mit der Beschriftung „Marketing – Netzgeschichte“ im VAG pluspunkt oder bei VAG in der Radstation ab.

Bitte vergessen Sie nicht, ihren Namen, Adresse und Telefonnummer Ihrem Beitrag beizufügen, damit wir Sie im Falle eines Gewinns kontaktieren können.

Einsendeschluss ist der 12. Dezember 2015. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

1. Veranstalter

Das Gewinnspiel wird Ihnen angeboten von der Freiburger Verkehrs AG, Besanconallee 99, 79111 Freiburg im Breisgau, E-Mail facebook@vagfr.de, Tel +49 (0)76145110. Jeder Teilnehmer erkennt mit seiner Teilnahme ausdrücklich diese Teilnahmebedingungen an:

2. Teilnahme und Ausschluss

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos und unabhängig vom Erwerb von Waren oder Dienstleistungen. Teilnahmeberechtigt sind alle, die volljährig sind, bzw. als Minderjährige/r das Einverständnis eines gesetzlichen Vertreters zu allen Punkten der Vereinbarung haben und eine gültige Postanschrift in Deutschland sowie einen dauerhaften Wohnsitz in Deutschland haben. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter/innen der Freiburger Verkehrs AG und ihre Angehörigen. Eine Teilnahme über Gewinnspielclubs oder sonstige gewerbliche Dienstleister ist ausgeschlossen. Die Teilnahme erfolgt durch die Einsendung einer Netzgeschichte (schriftliche) per E-Mail, Post oder persönlich im VAG pluspunkt oder VAG in der Radstation. Einsendeschluss ist der 12. Dezember 2015. Beiträge mit rassistischen, beleidigenden oder verachtenden Inhalten werden gelöscht und sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Durch die Teilnahme bestätigen Sie, dass sie der Urheber des eingesendeten Materials sind und identifizierbare Personen in Ihrem Text mit der Veröffentlichung des Textes einverstanden sind. Im Fall eines Verstoßes gegen die Teilnahmebedingungen oder beim Versuch technischer Manipulation kann der Betreiber bestimmte Teilnehmer von der Aktion ausschließen. In einem solchen Fall können Gewinne auch nachträglich entzogen und zurückgefordert werden. Teilnehmende übertragen unwiderruflich sämtliche Rechte für jegliche Nutzung und Veröffentlichung einschließlich Nachdruck und Weitergabe für die eingereichte Geschichte an die VAG. Die VAG darf sie ohne jede zeitliche, örtliche und inhaltliche Einschränkung redaktionell und zu Werbezwecken verwenden. Ebenfalls darf die VAG die eingereichte Geschichte, ggf. auch unter Angabe Ihres Namens und Wohnortes, unter anderem auf VAG Werbemitteln sowie den Internetseiten der VAG veröffentlichen, zum Beispiel auf dem VAG Blog und der Facebookseite der VAG.

3. Durchführung und Benachrichtigung der Gewinner

Mit der Teilnahme akzeptiert der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen. Der Gewinner eines Preises wird durch eine Jury von VAG Mitarbeiter/innen ermittelt und schriftlich benachrichtigt. Für die Korrektheit der angegebenen Kontaktdaten ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Im Fall einer unkorrekten Zuordnung der Sachpreise aufgrund fehlerhafter Datenangabe entfällt der Gewinnanspruch.

4. Haftung

Die Haftung der Freiburger Verkehrs AG ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Die VAG haftet insbesondere nicht bei – Fehlern bei der Übertragung von Daten – Diebstahl oder Zerstörung sowie unautorisiertem Zugang zu und Veränderungen an Teilnehmerdaten – technischen Störungen jeglicher Art – Sach- und/oder Rechtsmängeln an den Gewinnen – Lieferschäden durch die Post.

5. Datenschutz

Die VAG darf die eingereichte Geschichte, ggf. auch unter Angabe Ihres Namens und Wohnortes, unter anderem auf VAG Werbemitteln sowie den Internetseiten der VAG veröffentlichen, zum Beispiel auf dem VAG Blog und der Facebookseite der VAG. Ansonsten werden beim Gewinnspiel erhobene personenbezogene Daten (von Facebook standartmäßig übermittelten Daten) ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels erhoben. Sie werden nach Abschluss des Gewinnspiels gelöscht und nicht an Dritte weitergegeben. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass seine Einreichungen zum Gewinnspiel sowie die übermittelten personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel, dessen Auslosung und Abwicklung von der Freiburger Verkehrs AG gespeichert werden. Die Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen. Die Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit durch eine E-Mail an facebook@vagfr.de widerrufen, damit erlischt gegebenenfalls auch die weitere Teilnahme am Gewinnspiel.

6. Vorzeitige Beendigung und Ausschluss vom Gewinnspiel

Es besteht kein Anspruch auf die ständige Verfügbarkeit des VAG Blogs. Die Freiburger Verkehrs AG behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Angaben von Gründen abzubrechen oder zu beenden, insbesondere dann, wenn aus technischen Gründen oder aus sonstigen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr gewährleistet werden kann. Ebenso behält sich die Freiburger Verkehrs AG vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern, sollte dies erforderlich sein. Die Freiburger Verkehrs AG behält sich ausdrücklich das Recht vor, Teilnehmer, die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen, von der Teilnahme auszuschließen. Falsch- und/oder Fehlangaben können zum Ausschluss am Gewinnspiel führen.

7. Schlussbestimmungen

Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Der Gewinn ist weder austausch- noch übertragbar. Die Verantwortung über eine eventuelle Versteuerung des Gewinns liegt beim Gewinner selbst. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ausschließlich anwendbares Recht ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Diese Teilnahmebedingungen, einschließlich der Gewinnspielmechaniken stellen die abschließenden Regelungen für die Aktion dar. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.