Unser neues digitales Tarifangebot: Die LuftLinie – flexibel, einfach und mit voller Kostenkontrolle

Ab sofort bieten wir ein neues digitales Tarifangebot an: Die LuftLinie. Was ist die neue LuftLinie und welchen Vorteil habe ich als Kunde/In?

Hier beantworten wir euch die wichtigsten Fragen zum neuen Angebot. 🙂

Was ist die LuftLinie?

Die LuftLinie ist ein neues digitales Tarifangebot, das ab sofort im gesamten Regio Verkehrsverbund Freiburg (RVF) gilt. Die Schweizer Firma FAIRTIQ unterstĂŒtzt uns bei der Umsetzung des neuen Angebots. Wie der Name bereits vermuten lĂ€sst, stehen bei diesem Tarif die Luftlinienkilometer im Vordergrund.

Wie funktioniert die LuftLinie?

Wer spontan und flexibel unterwegs sein möchte, ist bei der LuftLinie genau richtig. Tarifzonengrenzen innerhalb des RVF gibt es nicht mehr.

Über die Apps von VAG und RVF könnt ihr im MenĂŒ zu FAIRTIQ wechseln. Die App installiert ihr auf eurem Smartphone. Anmeldung und Registrierung sind selbsterklĂ€rend. Die Anwendung ist kinderleicht: Bei Fahrtantritt in der App einfach wischen und starten (Check in), bei Fahrtende in der App die Fahrt mit einem erneuten Wischen beenden (Check out). Der Fahrpreis wird automatisch auf Basis der zurĂŒckgelegten Kilometer (die Luftlinien-Entfernung zĂ€hlt) berechnet. Neben dem Basispreis entstehen Kosten je zurĂŒckgelegtem Kilometer.

Einchecken und Losfahren: So einfach gehtÂŽs, hier ein kurzes ErklĂ€rvideo fĂŒr dich 🙂 ErklĂ€rvideo LuftLinie

FĂŒr wen ist der Luftlinientarif das passende Angebot?

Gerade Gelegenheitsfahrerinnen und -fahrer finden hier einen einfachen Weg zu ihrem Ticket – ohne lange Fahrscheinsuche. Beim derzeitigen Nutzungsverhalten unserer FahrgĂ€ste im RVF-Gebiet ergeben sich auf mehr als 80 Prozent aller zurĂŒckgelegten Strecken Kostenvorteile. Dies betrifft insbesondere Fahrten mit mittlerer LĂ€nge oder Fahrten, bei denen sogenannte Tarifzonengrenzen ĂŒberquert werden.

Welches Kostenrisiko gehe ich ein, wenn ich mit der LuftLinie unterwegs bin?

Ihr behaltet dabei die volle Kostenkontrolle. Die Kosten sind tĂ€glich und monatlich gedeckelt. Pro Kalendermonat könnt ihr so beispielsweise nie mehr bezahlen als 66 Euro, die Kosten fĂŒr eine RegioKarte (ab Januar 2022). Um bereits im Voraus auszurechnen, welche Kosten bei eurer gewĂŒnschten Verbindung entstehen, könnt ihr den Tarifrechner unter rvf.de/luftlinie nutzen.

Was passiert, wenn ich den Check-Out vergesse?

Hier gibt es die sogenannte „Smart-Stop“-Funktion. Diese könnt ihr in den „Einstellungen“ der App aktivieren. In diesem Fall wird erkannt, ob ihr das Fahrzeug verlassen habt. Dann wird der Check-out automatisch ausgefĂŒhrt. Habt ihr diese Funktion nicht aktiviert, erlischt die Fahrtberechtigung spĂ€testens am Folgetag um 3 Uhr. Zudem werdet ihr mit einer Check-out-Warnung an den vergessenen Check-out erinnert.

Darf ich mit der Luftlinie umsteigen?

Umstiege sind mit einer Unterbrechung bis maximal 45 Minuten möglich.

Wer kann die LuftLinie nutzen?

Erwachsene sowie Kinder von 6 bis 14 Jahren. FAIRTIQ erkennt anhand des Geburtsdatums, das ihr bei der Registrierung angegeben habt, ob der Kindertarif oder der Erwachsenentarif greift. Dabei ist es notwendig, dass jede Person die App auf ihrem eigenen Smartphone hat.

Wie genau berechnet sich der Fahrpreis?

Zu einem Grundpreis (1,20 Euro fĂŒr Erwachsene, 0,72 Euro fĂŒr Kinder) kommt noch der Preis je angefangenem Kilometer (0,25 Euro fĂŒr Erwachsene und 0,15 Euro fĂŒr Kinder). Dieser Preis ist pro Tag (bis 3 Uhr des Folgetages) gedeckelt.

Bei Fahrten bis 10 Kilometer betrĂ€gt der Höchstsatz 6 Euro fĂŒr Erwachsene und 3,60 Euro fĂŒr Kinder. Bei Fahrten von mehr als 10 Kilometern liegt der Tagesdeckel bei 12 Euro bzw. 7,20 Euro.

DarĂŒber hinaus gibt es einen Monatsdeckel (erster bis letzter Tag eines Kalendermonats). FĂŒr Erwachsene und Kinder betrĂ€gt dieser 66 Euro.

Warum muss ich die FAIRTIQ-App zusÀtzlich herunterladen?

Wir greifen hier auf ein etabliertes System zu und sparen uns die Entwicklungskosten. Alle Verbindungen und MobilitĂ€tsangebote könnt ihr wie gewohnt ĂŒber die Apps von VAG und RVF checken. Dort werdet ihr zu FAIRTIQ weitergeleitet.

Gibt es dann die bisherigen Tarifangebote oder die RegioKarte nicht mehr?

Doch. Die LuftLinie ist ein zusĂ€tzlicher Tarif, der den Umstieg auf den ÖPNV ganz einfach macht, weil Zonengrenzen keine Rolle mehr spielen. Viele Kundinnen und Kunden wollen so flexibel wie möglich sein und nutzen bereits jetzt ihr Smartphone fĂŒr den Fahrscheinkauf.

Das bisherige Tarifangebot und die RegioKarte wird es aber auch weiterhin geben. Mit der RegioKarte habt ihr weiterhin noch viele zusĂ€tzliche Vorteile – und mĂŒsst euch nicht um den Fahrscheinkauf oder das Ein- und Auschecken kĂŒmmern.

Gibt es eine Garantie, dass die LuftLinie gĂŒnstiger ist als die bestehenden Tarife?

Nein, diese Garantie können wir nicht geben. In sehr vielen FĂ€llen ist die LuftLinie aber gĂŒnstiger. Gerade wer von einer Tarifzone in die nĂ€chste fĂ€hrt, umgeht so die PreissprĂŒnge. Auch in einigen anderen VerkehrsverbĂŒnden könnt ihr mit der FAIRTIQ-App fahren. Mit dem beschriebenen Kostendeckel geht ihr auf Nummer sicher.

Kann ich die FAIRTIQ-App nur im RVF nutzen?

Nein, auch in einigen anderen VerkehrsverbĂŒnden könnt ihr mit der FAIRTIQ-App mobil sein.

Wird bei FAIRTIQ der Datenschutz gewÀhrleistet? Was machen RVF und VAG mit den Kundendaten?

Die Kundendaten liegen bei Fairtiq. Das Unternehmen hat umfangreiche Datenschutzbestimmungen und garantiert die Einhaltung der DSGVO. Wir erhalten diese Daten erst, wenn Kunden zugestimmt haben. Generell gilt die Trennung von Fahrtenerfassung und persönlichen Daten. Wir erstellen auch keine persönlichen MobilitÀtsprofile unserer Kundinnen und Kunden.

Habt ihr FAIRTIQ vor der EinfĂŒhrung getestet?

NatĂŒrlich. Wir haben verschiedene Alternativen getestet und uns mit FAIRTIQ bewusst fĂŒr einen erfahrenen Anbieter entschieden. Vor dem offiziellen Startschuss hat eine Pilotgruppe – unter anderem Mitglieder/Innen des Fahrgastbeirates – die LuftLinie erprobt.

Wie und in welchem Rhythmus wird bezahlt?

Es gibt verschiedene Bezahl-Möglichkeiten. PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift. In der Regel erhaltet ihr am Folgetag die Abrechnung per Mail von FAIRTIQ.

 

Wir wĂŒnschen viel Spaß beim Wischen und unterwegs sein. 🙂

 

5 Kommentare

  1. …..zunĂ€chst begeistert habe ich die App heruntergeladen. Nachdem meine VISA- Karte 3Fach (mit TAN) nicht akzeptiert wurde und die Master-Card bereits beim Eingsmgsprozedere nicht akzeptiert wurde bin ich weniger begeistert.

  2. Claudia Roesinger

    Ich habe meine ersten paar Fahrten erfolgreich gemacht. Doch gab es jetzt wohl ein Problem mit der Zahlung. Warum?
    Nun habe ich meine VISA Nummer hinzugefĂŒgt, aber die wird nicht ĂŒbernommen…
    Was kann ich tun, damit alles funktioniert und ich wieder fahren kann??
    Bitte um Antwort !!

    • Magdalena Schneider

      Hallo Claudia, danke fĂŒr dein Feedback und super, dass du bereits ein paar Fahrten mit der Luftlinie unternommen hast. Ich schreibe dir eine persönliche Nachricht, dann können wir auf diesem Weg prĂŒfen lassen, warum die ZahlungsmodalitĂ€ten nicht ordnungsgemĂ€ĂŸ funktioniert haben.
      Viele GrĂŒĂŸe von der Blog Redaktion

  3. Ich finde es mehr als zweifelhaft, dass ihr fĂŒr eine App werbt die mit ‘Es wird immer das gĂŒnstigste verfĂŒgbare Ticket fĂŒr die gefahrene Strecke verrechnet’ wirbt, wĂ€hrend ihr hier schreibt dass es keine Garantie gibt, dass der Luftlinientarif gĂŒnstiger ist als ein normales Ticket.
    Wenn der Preisunterschied gering wĂ€re, wĂ€re es ja nur halb so Ă€rgerlich, wenn man allerdings 50% mehr mit der App fĂŒr ein Ticket bezahlt (und das trotz der tollen Aussage es wĂŒrde immer das gĂŒnstigste Ticket verrechnet) dann ist das mehr als unverschĂ€mt und mMn auch ganz schön unseriös.
    Wir haben die App jetzt einmal genutzt und besagten Aufpreis bezahlt und werden sie mit Sicherheit nie wieder verwenden, dann doch lieber mit dem Auto fahren, die Umwelt freut sich…

    • VAG Blog Redaktion

      Hallo, Fairtiq bietet die App fĂŒr unterschiedliche VerkehrsverbĂŒnde/-unternehmen an. Bei denen trifft die beworbene Aussage zu – im RVF ist es etwas anders. Das kommunizieren wir ganz offen und transparent und stellen deshalb sogar einen Tarifrechner zur VerfĂŒgung. Großer Vorteil der LuftLinie hier ist, dass man sich nicht ausfĂŒhrlich mit dem Tarif auseinander setzen muss, sondern mit einem einfachen Check-in/Check-out-System sofort losfahren kann. Auch ist bei deutlich den meisten Fahrten der LuftLinie-Tarif gĂŒnstiger als ein einfaches Ticket.
      Viele GrĂŒĂŸe
      die VAG Blog Redaktion

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

VAG Blog