RVF – Was bedeutet das eigentlich?

Sabine aus Waldkirch möchte heute ihre beste Freundin Maike in Freiburg besuchen. Sabine steigt in Waldkirch in die Breisgau-S-Bahn und zieht sich einen Einzelfahrschein der Preisstufe 2 am Fahrscheinautomaten. Aber als sie am Freiburger Hauptbahnhof aussteigt und hoch auf die Stadtbahnbrücke läuft, stutzt sie: Muss sie jetzt nochmal einen Fahrschein für die Strecke nach Günterstal kaufen? Sie fragt einen anderen Fahrgast, der mit einem Lächeln antwortet: „Quatsch – ist doch alles RVF!“

Es steht auf jedem  Fahrschein, auf den Fahrscheinautomaten und an den Haltestellen. Aber was bedeuten diese drei Buchstaben eigentlich – und warum sollte Sie das interessieren?

RVF ist die Abkürzung für Regio-Verkehrsverbund Freiburg. Seit 1994 verantwortet der RVF als Verkehrsverbund die Tarife im öffentlichen Nahverkehr in der Stadt Freiburg sowie den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen. Zum Verbund gehören 20 Verkehrsunternehmen, unter anderem auch die VAG.

Was bedeutet der RVF für unsere Fahrgäste in Freiburg?

Ganz einfach: Jeder Fahrschein, den Sie bei uns kaufen, ist ein RVF-Fahrschein. Mit den Zeitkarten wie der RegioKarte und dem SemesterTicket können Sie also ohne Aufpreis das komplette RVF-Gebiet erkunden. Und das ist ganz schön groß: Von Freiburg nach Emmendingen, Titisee-Neustadt, Müllheim oder Breisach? Gar kein Problem.

Bei den Einzelfahrscheinen, den Mehrfahrtenkarten und der REGIO24 richtet sich der Fahrpreis nach der Anzahl der berührten Tarifzonen. Dadurch werden Nahziele preisgünstiger als weite Fahrten. Als Beispiel: Auf ihrem Weg von Waldkirch nach Freiburg berührt Sabine zwei Tarifzonen (A und B), also braucht Sie einen Einzelfahrschein der Preisstufe 2.

Wo liegt der Unterschied zwischen VAG und RVF?

Die Beziehung zwischen VAG (Verkehrsunternehmen) und RVF (Verbund) ist wie folgt: Die VAG befördert Fahrgäste in Bus und Straßenbahn durch ganz Freiburg. Dazu gehört die Fahrplanung, die Bereitstellung und Instandhaltung von Fahrzeugen durch unsere Werkstatt, der Fahrdienst, Kundenservice und die Verwaltung. In unseren Fahrzeugen, an stationären Automaten, im pluspunkt und der Radstation verkauft die VAG die Fahrscheine des RVF – sowie auch zahlreiche private Verkaufsstellen in Freiburg. Der RVF koordiniert die Zusammenarbeit unter den 20 zugehörigen Verkehrsunternehmen und ermöglicht einen gemeinsamen Tarif. Außerdem bewirbt der Verbund den Tarif mit seinen vielen Angeboten und verteilt die Tarifeinnahmen an die einzelnen Verkehrsunternehmen.

Warum hat nicht jedes Verkehrsunternehmen seinen eigenen Tarif?

Vom gemeinsamen Tarif profitieren Fahrgäste im RVF, weil sie zu einem günstigen Fahrpreis in einem großen Gebiet das komplette Nahverkehrsangebot nutzen können. Ebenfalls können Sie innerhalb Freiburg, die unterschiedlichen Verkehrsunternehmen nutzen: Ob mit der Regionalbahn der DB nach Littenweiler oder mit dem SBG-Bus zum Hauptbahnhof – mit dem RVF-Tarif kein Problem! Stellen Sie sich vor, Sie müssten jedes Mal wieder einen neuen Fahrschein kaufen, wenn Sie von der VAG-Straßenbahn in die Breisgau-S-Bahn und dann wieder in einen SBG-Bus umsteigen würden. Der RVF-Tarif erleichtert die Nutzung des Nahverkehrs erheblich!

 

Ein Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.