Der neue Typ im Netz – Urbino

Vielleicht haben Sie einen der Urbinos schon im Netz gesehen oder sogar selbst ausprobiert: Drei neue Busse sind seit kurzem im Netz der VAG unterwegs.

Die Fahrzeuge mit dem Namen „Urbino“ erweitern den VAG Fuhrpark um einen weiteren Hersteller. Sie stammen aus Polen, von der Firma Solaris, die durch eine Ausschreibung zum Zug gekommen ist.

„Wir kaufen immer das wirtschaftlich günstigste
Angebot.“, erklärt Johannes Waibel,
VAG Unternehmensbereichsleiter Technik,
die Entscheidung.

Solaris-Busse fahren unter anderem auch in Berlin, Karlsruhe, München und Dubai. Teile des Urbino stammen dabei sogar ursprünglich aus Baden-Württemberg: Achsen und Getriebe wurden bei ZF Friedrichshafen gefertigt, das Fahrerpult von Continental in Villingen-Schwenningen. Das neueste Modell, der Urbino 18, der in Freiburg unterwegs ist, misst 18 Meter Länge und verfügt über 46 Sitzplätze und zirka 100 Stehplätze.

Von außen ist er an seinem charakteristischen Spiegel auf der Beifahrerseite unverwechselbar zu erkennen: Wie ein Insektenfühler streckt sich dieser in die Luft. Innen fällt im Heck auf der Fahrerseite der Motor auf, der vom Boden bis zur Decke des Busses reicht. Daneben finden noch zwei Sitze und eine Sitzbank Platz, die quer zur Fahrtrichtung gestellt ist. Der Urbino 18 bietet Platz für zwei Kinderwagen, an der zweiten Tür gibt es eine Rollstuhlrampe.
Betrieben wird der Bus mit Diesel, er leistet 326 PS und erfüllt Euronorm 6.

Die drei Neuen ersetzen drei in die Jahre gekommene Busse, die turnusnmäßig nach 14 Jahren Fahrt ausgetauscht werden müssen. Die Namensähnlichkkeit mit den Urbos-Bahnen ist übrigens reiner Zufall: Urbino und Urbos sind nicht verwandt.

Um unsere drei neuen Fahrzeuge richtig kennen zu lernen, fehlt nur noch eins: Steigen Sie eins und fahren Sie selbst mal eine Runde mit!

2 Kommentare

  1. Hallo liebes VAG-Team,

    nun muss ich mich doch mal zum Thema „Urbino“ melden. Mich interessieren diese drei Solaris Urbino 18 sehr, einerseits um mal mit diesem neuen Bus mitzufahren und andererseits, um sie im Linienverkehr zu fotografieren. Da ich berufstätig bin und im Raum Stuttgart wohne, habe ich leider nicht so oft die Möglichkeit nach Freiburg zu fahren. Seit der Indienststellung war ich ungefähr vier oder fünfmal in Freiburg, aber ich konnte nur Citaro Gelenkbusse sehen. In den nächsten ca. 2 Wochen werde ich wieder einen Tag nach Freiburg fahren, in der Hoffnung, dass ich wenigstens einen oder gar alle drei Urbinos antreffen werde.
    Werden die Urbinos an bestimmten Tagen/zu bestimmten Zeiten oder auf bestimmte Linien eingesetzt?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank!

    Herzliche Grüße
    Martin Sill

    • Hallo Martin,
      Schön, dass dich unsere Fahrzeuge so interessieren. Der Fahrzeugeinsatz wird sehr kurzfristig festgelegt.
      Schreib uns doch bitte eine E-Mail an facebook@vagfr.de, dann können wir dir hoffentlich gezielt weiterhelfen 🙂
      Viele Grüße
      Susanne (VAG Blog Redaktion)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.