Über den VAG Blog

Willkommen auf dem offiziellen Blog
der Freiburger Verkehrs AG!

Rund 77 Millionen Einsteiger nutzen jährlich die Stadtbahnen und Busse der VAG. Im Durchschnitt sind das 211.000 Fahrgäste am Tag, die die Umwelt von Abgasen und Verkehrslärm entlasten! Fünf Stadtbahnlinien bilden im  engen Takt das Rückgrat des Nahverkehrsnetzes. Mit dem Stadtbahnnetz optimal vertaktet fahren die 18 Buslinien zu den wichtigsten Umsteigepunkten und ins Umland. Selbst auf Freiburgs höchsten Punkt, den 1284 m hohen Schauinsland, fährt die VAG: mit der Schauinslandbahn. Sie ist mit 3,6 km Länge Deutschlands längste Kabinen-Umlauf-Seilbahn. Zusammen mit 18 Partnerunternehmen ist die VAG Mitglied im Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF).

Die Redaktion

In unserem Blog berichtet die VAG Blog Redaktion mit Hilfe von Gastautoren über die vielen unterschiedlichen Themen aus unserem Unternehmen.

DasTeam_web

Andreas: Als Pressesprecher der VAG weiß er immer das Neuste aus dem Unternehmen zu berichten und stellt auch das Mitarbeitermagazin der VAG zusammen. Außerdem organisiert er öffentliche Veranstaltungen, wie Spatenstiche und Stadtbahneröffnungen.

Jutta: Sie kennt sich aus im Liniennetz und sorgt dafür, dass jeder weiß, welche Linie wo und wann abfährt. Ihre kreative Ader zeigt sie bei der Gestaltung, so dass jeder schon von weitem erkennt, wo die VAG unterwegs ist.

Susanne: Sie ist die Redaktionsleiterin des VAG Blogs. Generell liegen ihre Schwerpunkte in den Social Media Auftritten der VAG und der Information zu aktuellen Baustellen im Netz.

Ute: Mit der Bus- und Straßenbahnschule sorgt sie dafür, dass auch die kleinen Fahrgäste sicher und gern mit Bus und Bahn fahren. Für die etwas älteren gibt es berufsorientierende Führungen, die einen besonderen Einblick hinter die Kulissen der VAG geben.

Matthias: Er ist Redaktionsleiter der VAG facetten und Brettlektüre und weiß immer Interessantes aus dem VAG Netz zu berichten. Selbst Fahrer von Bus und Straßenbahn kann er auch viel über betriebliche Abläufe erzählen und erklären.

Elke: Sie ist die Leiterin der Marketingabteilung und weiß bereichsübergreifend über die neusten Aktionen der VAG Bescheid. Ob Werbemaßnahmen, Außendarstellung, Kampagnen, bei ihr laufen die Fäden zusammen.

Rolf: Unsere Internetseite ist sein Spezialgebiet: er kümmert sich darum, dass auf www.vag-freiburg.de immer alles auf dem neusten Stand ist. Gleichzeitig liegt sein Schwerpunkt in der Planung von Veranstaltungen und Außenauftritten.

Über Kommentare und Fragen freuen wir uns sehr – bitte geben Sie dazu Name und E-mail-Adresse an, wir schalten Ihren Kommentar dann zeitnah frei, soweit er unserer Netiquette (siehe unten) entspricht.

Über diese Themen berichten wir im VAG Blog:

  • Einblicke
  • In Fahrt
  • Netzgeschichten
  • Unterwegs in Freiburg
Hier möchten wir Ihnen einen direkten Einblick ins Unternehmen bieten: Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der VAG stellen sich und ihre Arbeitsbereiche vor. Sie bekommen einen Eindruck von unserem Angebot für Auszubildende. Außerdem zeigen wir, was die VAG in Sachen Technik und Fahrzeugen zu bieten hat.
Alles rund um die Fahrt mit der Freiburger Verkehrs AG steht hier im Mittelpunkt: wir erklären Betriebsabläufe und geben Tipps für die Fahrt in unseren Fahrzeugen.
In unseren Netzgeschichten wird erzählt: Erlebnisse in Bus und Straßenbahn und auch historisches, eben die Geschichte des öffentlichen Nahverkehrs in Freiburg.
Wir möchten, dass Sie Freude am VAG Netz haben! Hier stellen wir Ihnen Ausflugstipps vor und berichten über aktuelle Ereignisse in der VAG.

Netiquette

Wir freuen uns auf einen offenen und regen Dialog mit Ihnen! Lob, Wünsche, Fragen, Anmerkungen und konstruktive Kritik sind dabei immer willkommen.

Um einen Beitrag kommentieren zu können, wird der Nutzer dazu aufgefordert, seinen Namen und seine E-Mail-Adresse anzugeben. Im Interesse unserer Nutzer behält sich die Redaktion des VAG Blogs vor, Kommentare vor einer Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder abzulehnen.

Bitte beachten Sie beim Kommentieren auf dem VAG Blog folgende Hinweise:

Wir behalten uns die Löschung folgender Inhalte vor:
• Gewalt und Drohungen
• Mobbing, Belästigung, Beleidigungen und persönliche Angriffe
• Diskriminierungen sowie antisemitische und rassistische Aussagen
• explizite Inhalte sowie Pornographie
• Veröffentlichung persönlicher Informationen anderer
• Spam und Werbung
Ebenfalls ist zum Schutz eines jeden die Gültigkeit des deutschen Rechts, u.a. des Urheber- und Datenschutzrechts, zu beachten. Unser Blog ist öffentlich erreichbar – posten Sie also bitte niemals persönliche Daten wie Kunden- oder Kreditkartennummern.
Bei Verstoß gegen die Netiquette behalten wir uns das Recht vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Falls es noch offene Fragen gibt, stellen Sie uns diese einfach per E-mail an facebook@vagfr.de !

 

11 Kommentare

  1. Alexander Kurschat

    Mich interessieren die Hintergründe zur stillen Wiedereinführung der Linie 24.
    Seit wann und ob befristet? Ich persönlich empfinde die Linie als relativ wichtige und schnelle Tangentiallinie.
    Über mehr Infos freue ich mich.

    • Susanne von der VAG Blog Redaktion

      Hallo Alexander,
      die Linie 24 fährt seit Montag wieder – entsprechend dem vielfachen Kundenwunsch.
      Viele Grüße
      Susanne von der VAG Blog Redaktion

  2. Susanne Hatzfeld

    Hallo liebes vag Team

    ich wohne in zäh Ringen also Linie 4
    leider fährt sie nur alle zehn Minuten
    ist denn im neuen Fahrplan ein kürzerer Takt vorgesehen ? wenigstens im Berufs Verkehr ? dafür lieber am Wochenende alle 15 Minuten

  3. Guten Tag,
    als Wanderleiterin nutze ich mehrmals im Monat mit Gruppen, immer am Samstag, die Buslinie 34 mit Start Eugen-Keidel-Bad. Seit diesem Frühjahr/Sommer sind die Abfahrtszeiten (vormittags) meist verspätetet und ich habe große Probleme die Anschlüsse der Straßenbahn 3 auf der Haid und die Züge am Hauptbahnhof zu erreichen. Das ist sehr ärgerlich und hat für meine Kunden und mich teilweise die Folge, dass wir 1 Stunde Wartezeit am Hauptbahnhof verbringen müssen und der komplette Tagesplan nicht eingehalten werden kann. Das schadet dem Image des öffentlichen Personennahverkehrs der VAG und der Stadt Freiburg enorm.
    Die Ursache für die verspätete Bus-Ankunft ist mir nicht klar und liegt vielleicht im Betriebsablauf? Dazu kommt die verspätete Abfahrt, die durch die beratungsintensive Zeit der Kunden entsteht. An dieser Haltestelle steigen viele Gäste ein, die das erste Mal die VAG nutzen und nicht wissen welche Fahrscheine sie kaufen müssen. Ich bitte Sie die Abläufe zu prüfen und dem Fahrer mehr Zeit für die Kundenberatung einzuräumen, damit wir die Anschlüsse wie geplant erreichen und alle gerne Bus und Bahn fahren.
    Eine Möglichkeit den Mangel kurzfristig zu beheben sehe ich auch darin, dass die Linie 3 wartet, bis der Bus 34 auf Haid ankommt und die Fahrgäste umgestiegen sind – zumindest am Samstag.

  4. Hallo Susanne,
    jetzt sind über 3 Wochen vergangen und ich habe bis heute keine Antwort erhalten. Das finde ich nicht kundenfreundlich. Welche Reaktionszeiten sind bei Kundenanfragen üblich?
    Gruß Veronika

    • Hallo Veronika,
      wie oben geschrieben, ich habe die Anregung weiter gegeben. Die Fahrplanabteilung sieht an der Haltestelle Munzinger Straße 3 Minuten Umsteigezeit vor, dass sollte eigentlich reichen.
      Dass es zu Verspätungen beim Bus kommt, unter anderem durch Fahrgastinfo, habe ich an unsere Fahrschule weitergegeben.
      Wir möchten natürlich auch, dass der Anschluss besser klappt.
      Viele Grüße
      Susanne von der VAG Blog Redaktion

  5. Hallo Susanne,
    vielen Dank für Deine Antwort. Die 3 Minuten Umsteigezeit an der Haltestelle Munzinger Straße würden reichen, wenn denn der Bus pünktlich abfahren würde.

    Ich habe den Eindruck ich muss das Problem konkretisieren:
    Die Abfahrtszeiten Samstag vormittag sind stündlich 05 oder 35. Da ist der Bus aber nicht da. Letzten Samstag wurde mein gekaufter Fahrschein um 10:11 vom Fahrer ausgedruckt. Nach mir sind weitere Fahrgäste eingestiegen und haben Fahrscheine gekauft. Geplante Abfahrtszeit war 10:05 Uhr. Wenn der Bus schon mit über 6 Minuten Verspätung abfährt sind die 3 Minuten Umsteigezeit an der Haltestelle Munzinger Straße leider nicht ausreichend und die Anschlüsse weg. Ich wäre dankbar, wenn das die Fahrplanabteilung bei der Planung berücksichtigen würde.
    Viele Grüße
    Veronika

    • Hallo Veronika,
      die Zeiten, die du angegeben hast, konnten mir so nicht von unseren Aufzeichnungen bestätigt werden.
      Daher kann ich nicht mehr tun als deinen Hinweis an unsere Fahrschule/Fahrplanabteilung weiterzugeben.
      Ich hoffe, die Situation bessert sich für euch.
      Viele Grüße
      Susanne von der VAG Blog Redaktion

  6. Ich prüfe mal den Fahrplan – ohne selbst dort unterwegs zu sein:
    Der Bus, der 10:05 im Eugen-Keidel-Bad Richtung Haid losfährt, beginnt seine Runde um 9:57 Uhr in der Munzinger Straße und wartet dort laut Fahrplan auf die Fahrgäste aus der Straßenbahn 3 (Ankunft 9:55 an der Munzinger Straße). Wenn der Bus also verspätet in Haid losfährt oder unterwegs viel im Verkehr steht, kommt er sicher nicht pünktlich am Keidel-Bad an und fährt dann auch verspätet los Richtung Haid.
    Der Bus müsste also 5-10 Min. eher in Haid Richtung Keidel-Bad starten, damit bei vielen Fragen und Fahrscheinverkäufen dort der Fahrplan Richtung Haid eingehalten werden kann.
    Wenn man beim aktuellen Fahrplan auf die Straßenbahn spätestens 10:18 Uhr angewiesen ist, weil man z.B. einen Zug am Hauptbahnhof bekommen möchte, sollte man vielleicht schon den Bus 9:35 Uhr einplanen.

  7. Hallo, Blogteam,

    mir ist aufgefallen, dass bei größeren Städten die Fahrtrichtungen der Linien durch die Endhaltestellen angegeben wird: Wenn man vom Hauptbahnhof München nach Westen will, steigt man in die U5 in Richtung „Laimer Platz“, will man nach Osten orientiert man sich an „Neuperlach“.
    In Freiburg ist das noch nicht möglich- wer hier zur Munzinger Straße will, muss wissen, dass die Haltestelle auf der „Haid“ ist, eine Haltestelle „Haid“ gibts aber nicht. Die VAG scheit davon auszugehen, dass die Fahrgäste von außerhalb Freiburgs sich schon durchfragen werden und die Einheimischen die Ortsteile besser kennen als die Endhaltestellen- bei ganz wenigen Linien ist das ja auch kein Problem.
    Nun ist in letzter Zeit das VAG-Netz ja wieder etwas gewachsen: gibt es einen Plan, auf das System der Metropolen umzustellen oder bleibt Freiburgs ÖPNV weiter bei der Trennung von Endhaltestelle und Fahrtrichtung?
    Liebe Grüße
    Torsten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*