Neues Liniennetz Frühjahr 2019

Neues Netz – Neuer Plan!

Im vergangenen Jahrzehnt ist unser Liniennetz ganz schön gewachsen! Zähringen, die Messe, der Rotteckring – unsere Straßenbahnen bringen euch an immer mehr Orte. Und so ist auch unser Liniennetzplan immer weiter gewachsen – und dabei ein bisschen unübersichtlich geworden. Das wollten wir ändern und haben die neue Linie Rotteckring zum Anlass genommen, unseren Liniennetzplan auch grafisch zu überarbeiten. So soll er übersichtlicher und verständlicher für unsere Fahrgäste werden – damit ihr auch weiterhin gut von A nach B kommt.

Der Liniennetzplan für den Fahrplanwechsel im März 2019

Der neue Liniennetzplan, gültig ab dem 16. März 2019.

Was ändert sich außerdem beim Fahrplanwechsel am 16. März 2019?

Bald könnt ihr in der elektronischen Fahrplanauskunft und unserer App VAG mobil die neuen Verbindungen für Fahrten ab dem 16. März anfordern. Ein paar zentrale Neuerungen gibt’s aber auch schon hier:

  • Die Linie 2 fährt zwischen “Dorfstraße” und “Hornusstraße” über “Hauptfriedhof” im 10-Minuten Takt.
  • Die Linie 4 fährt zwischen “Gundelfinger Straße” und “Technischer Fakultät” im 7,5-Minuten Takt.
  • Die Linie 5 fährt zwischen “Bollerstaudenstraße” und “Europaplatz” im 7,5-Minuten Takt.
  • Die Linie 10 fährt zwischen “Paduaallee” und “Bissierstraße” über den Stadtteil Mooswald im 30-Minuten Takt.
  • Die Linie 23 bietet morgens und nachmittags eine zusätzliche Verbindung zum Industriepark Ost von Hauptbahnhof und Gundelfinger Straße.
  • Die Linie 36 fährt zwischen Hochdorf und “Moosweiher” im 15-Minuten Takt und wird im 30-Minuten Takt verlängert bis “Bissierstraße” über Mooswald.
  • Die Linien 10 und 36 ergeben so gemeinsam einen 15-Minuten Takt für Mooswald.
  • Die neue Linie 22 fährt zwischen “Bissierstraße” und “Gundelfinger Straße” im 15-Minuten Takt. Dabei fährt sie einmal pro Stunde über die Robert-Bunsen-Straße, sonst über “Hans-Bunte-Straße”.
  • Die Linie 27 fährt zwischen den Haltestellen “Richard-Strauss-Straße” und “Europaplatz”.

Nicht zuletzt, der safer traffic:

 

24 Kommentare

  1. Die Haltestelle “Siegesdenkmal” wird in “Europaplatz” umbenannt? :-O

    Damit geht ein Stück meiner Kindheitserinnerung…. 🙁

    Ein Exil-Freiburger in Berlin

  2. Schön, dass der Liniennetzplan überarbeitet worden ist.

    Allerdings lässt sich bei manchen Haltestellen nicht mehr erkennen, dass sie nur in einer Richtung angefahren werden. Meines Erachtens betrifft dieses Problem die Haltestellen Pressehaus (Linie 11) und VAG-Zentrum (Linie 24). Oder werden diese Haltestellen ab Fahrplanwechsel von den betroffenen Linien in beide Richtungen angefahren?

    Zu erwähnen wäre auch noch die neue Linie 23 zwischen Hbf. und Industriegebiet Nord.

    • Hallo Michael,
      die Linie 11 fährt in beide Richtungen ans Pressehaus, nur nicht zu jeder Uhrzeit.
      Bei der Linie 24 am VAG-Zentrum hast du Recht, das gebe ich so weiter.
      Normalerweise sind solche Haltestellen mit einem Halbkreis gekennzeichnet, siehe Legende.
      Viele Grüße
      Susanne von der VAG Blog Redaktion

      • Hallo Susanne,

        danke für Deine Antwort!

        Ich bin mit der Situation am Pressehaus bestens vertraut. 😉

        Im alten Plan gibt es einen Richtungspfeil für die Linie 11 am Pressehaus, was ich auch für sinnvoll halte, da man von dieser Haltestelle mit der Linie 11 eben (zu jeder Uhrzeit) nur in Richtung St. Georgen-Haid fahren kann.

        Aus meiner Sicht wäre im Hinblick auf die Anbindung des Neubaugebiets Gutleutmatten auf jeden Fall zu überlegen, die Linie 11 auch in Richtung Hbf. am Pressehaus halten lassen, am besten an der kombinierten Bus-Stadtbahn-Haltestelle (kurze Schleifenfahrt).

        Viele Grüße
        Michael

  3. Ich finde den Plan ganz OKI
    Außer das die 2 nur in 10 Minuten Takt fährt finde ich richtig schlecht voralldingen weil da so viele haltestellen inbegriffen sind!

  4. Ich dachte ich würde durch die neue Linie etwas Zeit vom Komturplatz zum Haslach Bad sparen, aber wenn ich umsteigen muss wird sich für mich zeitmässig nix ändern…..und umsteigen muss ich nun auch….im Winter und wahrscheinlich nach 20 Uhr doof.

  5. Hi! Fehlt beim Bahnhof Hugstetten nicht das S-Bahn Symbol?

  6. Warum Lassen Sie die Linie 24 Nicht einfach Morgens,Mittags,Nachmittags über Das Rieslefeld Richtung Gundelfingen fahren es würde sehe viele Umstiege Ersparen als ob man erst mit der Linie 32/33 bis Zur Munzinger Straße fährt und dann zur Paduaallee mit bis zu 20 Minuten warte Zeit auf den Bus!!! Und warum Genau die Linie 22 im 15 Minuten Takt Lieber die Linie 10 oder 36 im 15 Minuten Takt ich Verstehe ihre Logik nicht es regt so Langsam einfach nur noch auf das Rieselfeld wird nicht mehr auf die Leute Geachtet nichtmal nach Mehrfachen Wünschen das die Linie 11/24 über das Rieselfeld zur Paduaallee Fährt Bearbeiten sie und geben eine Rückmeldung Ich werde ab dem Fahrplan Wechsel mit dem Auto fahren es reicht einfach und das werden die Meisten Rieselfelder auch Machen!

    • Hallo Edgar,
      Die Linie 24 wird künftig ganztägig verkehren, allerdings wird die Verbindung Rieselfeld in Richtung Paduaallee nur morgens für die Pendler angeboten. In umgekehrter Richtung zwischen Industriegebiet Nord über Paduaallee ins Rieselfeld gibt es auch den ganzen Nachmittag über Verbindungen für die Berufspendlerinnen und -pendler. Bitte gedulde dich noch ein bisschen bis die Fahrplandaten in der elektronischen Fahrplanauskunft sind. Dann kannst du dich genauer zu deinen gewünschten Verbindungen informieren.
      Viele Grüße
      Susanne von der VAG Blog Redaktion

      • Nein warum wollen Sie denn nicht die Linie 24 Ganztägig über das Rieselfeld bis zur Paduaallee Fahren lassen es ist kein Verlust oder sonst Irgendwas es ist Unmöglich!

    • Auf meine Frage warum die Linie 24 nicht immer in beide Richtungen über das Rieselfeld fährt, bekam ich damals von einem VAG-Planer die Antwort, dass das Rieselfeld damit vom Busverkehr entlastet werden soll…

      Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass es daran liegt, dass sonst die Wendezeit an der Munzinger Straße zu knapp ist und ein weiterer Bus benötigt würde?

      Die Linein 10 und 36 überlagern sich im Bereich Bissierstraße-Hofackerstr. übrigens zu einem 15-Minuten-Takt.

  7. Eine Frage: Seit wann sind denn die Haltestellen Hornusstraße (in beide Richtungen) und Eichstätter Straße behindertengerecht? Da ist wohl ein Fehler im Netzplan.

  8. Meines Wissens ist die Hornusstraße sowohl in der Zähringer-Straße als auch in der Schleife behindertengerecht ausgebaut. Das Gleis innen ist zur früheren Busspur und Kiosk nicht behindertengerecht ausgebaut. Deshalb geht man aus Linie 2 links aus den Wagen. Komturplatz und Eichstetter-Straße sind nicht ausgebaut und werden es auch nicht mehr. Grund: Die Neubaustrecke geht durch die Waldkircherstraße. Diese Trasse wird etwa ab 2020 gebaut und soll 2022 in Betrieb genommen. Ich habe diese Infos allesamt aus dem Internet und sind diese eventuell nicht belastbar, falls es anders läuft.

  9. Sehr schade, dass die Habsburgerstraße nicht mehr so gut bedient wird. Der bisherige Fünf-Minuten-Takt ist super. Das finde ich einen echten Nachteil.

  10. ICh hätte da mal nee Frage …..
    Wie sieht es in Gundelfingen aus wie geht es weiter weiter mit den Linien 15- 16- 24

  11. An die Autorin Sabine
    Linie 4 fährt im 7,5 Minuten-Modus. Sind zwar keine fünf Minuten wie mit Linie 2 und 4 zusammen, aber die Linie 2 nimmt einen anderen Weg. Den hat die Linie 5 noch, bis sie dann vom Europaplatz ab nach Rieselfeld fährt. Und das unter Auslassung von Bertoldsbrunnen und Hauptbahnhof. Beide Objekte fahren alle anderen Linien an.

  12. Schade! Die Verbindung nach Zähringen wird schlechter! Fährt die 2 zu Stoßzeiten weiterhin nach Zähringen oder wird die Linie immer an der Hornußstr. halten? Meine Erfahrung ist das jeder (bisher Linie 5) Fahrgast an der Hornußstraße umsteigt und eigentlich niemand dort seine Ankunft hat, meißt sind die Verbindungen auch so getimed das dann gleich die ganze Fahrgastladung aus Linie 5 6 Minuten auf die nächste Bahn weiter nach Zähringen wartet…

  13. Wie könnte man den neuen Liniennetzfahrplan auf sein Smartphone herunterladen.

    Besten Dank,

    • Am besten du lädst dir unsere App VAG mobil herunter. Dort sind auch unsere Liniennetzpläne hinterlegt. Viele Grüße

  14. Liebes VAG-Team,

    warum fährt die Linie 27 nun anscheinend nur noch bis zum Europaplatz (Siegesdenkmal) und nicht mehr bis zum Hbf?! Die Gesamtstrecke dieser Linie war eh verschwindend kurz, warum also noch weiter kürzen?! Das macht den Weg zum Hbf wirklich nervig jetzt!

    • Hallo Sebastian,
      aufgrund baulicher Gegebenheiten kann die Linie 27 nicht zum Hauptbahnhof weiterfahren. Hier ist ein Umstieg auf die Stadtbahn vorgesehen.
      Viele Grüße
      Susanne von der VAG Blog Redaktion

  15. Liebes VAG-Team,

    ich wohne in Herdern und bin mit den Neuerungen wirklich sehr unzufrieden. Dass die 27 nicht mehr bis Hbf. fährt, ist eine echte Verschlechterung. Umsteigen ist mit Kinderwagen oder schwerem Gepäck eine Zumutung, zumal man ja am Europaplatz auch noch um die Ecke muss und Zeit verliert. Die baulichen Gründe kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Wie sehen die denn genau aus?
    Und die Taktung der 4 reicht morgens und abends nicht aus. Ich war jetzt schon mehrfach in einer total überfüllten Tram – das Ein- und Aussteigen ist ein Desaster. Neulich musste eine Frau mit Kinderwagen am Europaplatz sogar draußen bleiben. Eine echte Verbesserung sieht wirklich anders aus. Ich finde das sehr schade und hoffe auf Veränderungen. Wie das bei der 4 aussehen wird, wenn Semester ist und dann auch noch die vielen Studierenden dazu kommen, mag ich mir gar nicht vorstellen.

  16. Die Linie 4 ist durch die Taktverdichtung insbesondere in Stoßzeiten heillos überfüllt. Was ich nicht verstehe: am Siegesdenkmal/Europaplatz wurden ja zwei Bahnsteige und die Weichen neu gebaut, die jetzt nicht genutzt werden. Ist mittelfristig geplant, die Linie 5 über die Habsburgerstr. bis zur Hornusstr. weiterzuführen? Das hätte doch auch den großen Vorteil, dass man an der Hornusstraße auch in die Linie 2 umsteigen könnte. Ein Umsteigepunkt im Norden, mit Umstiegsmöglichkeiten zwischen 2, 4, 5 würde ja auch die Strecke über den Bertoldsbrunnen entlasten, weil man je nach Fahrtziel die Strecke über Uniklinikum/technisches Rathaus nehmen könnte.
    Dass die Linie 27 verkürzt worden ist — kann man machen. Wäre aber schön gewesen, wenn die Abfahrtszeiten dann auf die Linie 5 abgestimmt würden. Meistens fährt der Bus in dem Moment ein, in dem die 5 abfährt. Die Zeiten mögen auf die 4 abgestimmt sein, aber das ist an der Stelle dicg weniger sinnvoll, weil die 4 fast parallel zur 27 abfährt; aus Herdern kommend kann man, je nach Lage der Haltestelle, fast ebensogut direkt in die 4 einsteigen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.