LastenFrelo ist am Start

Unser Fahrradverleihsystem Frelo wird ab sofort durch 20 starke Geschwister erweitert: Mit dem Lastenfahrrad LastenFrelo können ab jetzt auch größere Dinge bequem und sicher transportiert werden.

Den Wochenendeinkauf oder eine Kiste vom Möbelladen nach Hause zu bringen– mit einem ‚normalen‘ Fahrrad wie Frelo ist das häufig kaum möglich. Wo bisher nur das Auto zum Einsatz kam, bieten wir ab jetzt eine weitere umweltfreundliche Alternative für deine Mobilität.

Wie funktioniert es?

Alles, was ihr braucht, ist ein Benutzerkonto, welches ihr unter www.frelo-freiburg.de einrichten könnt – mit dem bisherigen Frelokonto geht’s natürlich auch! Dann nur noch die VAG mobil App herunterladen und es kann losgehen! LastenFrelos können an 15 der bereits bestehenden Frelo-Stationen ausgeliehen und zurückgegeben werden. Diese Stationen heißen „FreloPlus-Stationen“ und sind in unserer App sowie in der nextbike App zu finden. Im Straßenraum sind sie durch eine FreloPlus-Stele und eine Bodenmarkierung gekennzeichnet.

Eine von insgesamt 15 FreloPlus-Stationen

Die 20 Lastenpedelecs mit Tretunterstützung haben eine Transportbox, die mit bis zu 60 kg beladen werden kann. Diese ist dank einer Sitzbank mit Sicherheitsgurten auch für den verkehrssicheren Transport von maximal zwei Kindern bis sechs Jahre geeignet.

LastenFrelo

Foto: Patrick Seeger

Reservieren:

LastenFrelos könnt ihr über die nextbike-App 30 Minuten vor Fahrtbeginn reservieren. Innerhalb dieser 30 Minuten kann dann entweder das LastenFrelos ausgeliehen oder die Reservierung über die App storniert werden. Dann entstehen für die Reservierung keine Kosten. Wird die Reservierung verfallen gelassen, ohne sie in der App zu stornieren, fällt eine Gebühr von 1 € an. Spontane Ausleihen könnt ihr auch über unsere App VAG mobil vornehmen.

Preise:

Bei LastenFrelo gibt es keine Sonderkonditionen für ÖPNV- Abokundinnen und –kunden oder Studierende. Je angefangener 30 Minuten werden zwei Euro fällig. Die maximale Tagesgebühr beträgt 18 Euro für 24 Stunden.

Für Vielnutzer gibt es 3-Tages, Monats- oder Jahrestarife (6 €, 12 €, 48 €) mit denen die ersten 60 Minuten jeder Fahrt kostenfrei sind.

Wo sind die FreloPlus-Stationen?

  • Rotteckring
  • Händelstraße
  • Laßbergstraße
  • Maria-Hilf-Kirche
  • Munzinger Straße
  • Johanneskirche
  • Rathaus im Stühlinger
  • Dorfbrunnen
  • Studierendendorf Vauban
  • Lehener Straße / Wentzinger Straße
  • Tullastraße / Zähringer Straße
  • Betzenhauser Torplatz
  • Geschwister-Scholl-Platz
  • Karlsplatz
  • Alter Wiehrebahnhof
Stadtkarte mit FreloPlus-Stationen

Hier findet ihr die FreloPlus-Stationen (Stand April 2021)

Was muss ich beachten?

Wichtig ist uns, dass ihr euch bei der ersten Nutzung von LastenFrelo etwas Zeit nehmt, um euch mit dem Rad und seiner Fahrweise vertraut zu machen.

LastenFrelos haben ein anderes Fahrverhalten als ‚normale‘ Fahrräder. Wir raten den Nutzerinnen und Nutzern sich beim ersten Ausprobieren zunächst mit den Fahreigenschaften vertraut zu machen, bevor Lasten oder Kinder befördert werden. Besonders mit Kindern solltet ihr aufmerksam und vorsichtig fahren – ein paar Übungsrunden sind empfehlenswert! Helme für alle Beteiligten sollten selbstverständlich sein 🙂

In den ersten Wochen nach der Eröffnung werden wir deshalb Möglichkeiten zum Kennenlernen und Ausprobieren anbieten. Genauere Informationen dazu werden pandemiebedingt erst kurzfristig bekannt gegeben.

Um die Ladung des Akkus müsst ihr als Ausleihende euch nicht selbst kümmern. Das nextbike-Serviceteam tauscht die leeren Akkus aus und lädt sie zentral mit Ökostrom der badenova. Auf diese Weise ist es nicht notwendig an den Stationen eine aufwändige Ladeinfrastruktur aufzubauen.

Wir wünschen euch viel Freude mit unseren neuen, starken LastenFrelos. 🙂

 

3 Kommentare

  1. Handelt es sich bei der Station am Betzenhauser Torplatz wirklich um eine Frelo+-Station?
    In der Frelo-App, d.h. in der Nextbike-App wird diese Station lediglich als normale Frelo-Station angezeigt.

    VG
    Leopold

    • Magdalena Schneider

      Hallo Leopold, die Station wurde tatsächlich nicht von Beginn an in der App als FreloPlus-Station angezeigt. Das lag daran, dass die Station noch umgebaut worden ist. Nun sind alle Arbeiten abgeschlossen und die FreloPlus-Station am Betzenhauer Torplatz wird angezeigt und ist vollständig nutzbar!
      Viele Grüße
      Magdalena von der Blog Redaktion

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

VAG Blog